27 Februar 2017

Verarbeitung von austenitischem rostfreiem Stahl


Optimale Nutzung dieses Materials

Die IMOA – International Molybdenum Association – hat ein ausschöpfendes Schreiben mit dem Titel „Praktische Richtlinien zur Verarbeitung von austenitischem rostfreien Stahl mit erhöhten Leistungen“ veröffentlicht. Das Werk ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der ICDA (International Chromium Development Association) und dem Nickel Institute.

Das Handbuch behandelt erst die Geschichte der austenitischen rostfreien Stähle und die verschiedenen Arten von rostfreiem Stahl. Dann werden einige metallische Aspekte, wie die Phasen der Legierungselemente, vorgestellt.

Von großem Nutzen für Diejenigen, die mit Blech arbeiten, ist die Analyse der mechanischen und physischen Eigenschaften der austenitischen rostfreien Stähle, mit Augenmerk auf die Festigkeit, Duktilität und Stärke, der Beständigkeit bei hohen Temperaturen und anderer physischer Eigenschaften.

Für Diejenigen, die diese speziellen Materialien in besonders aggressiven Umgebungen nutzen wollen, gibt es ein extra Kapitel, das der Korrosionsbeständigkeit und den verschiedenen Korrosionstypen in diesem Fall gewidmet ist.

Wie auch im Falle von allen anderen rostfreien Stählen, ist es von großer Wichtigkeit den Passivierungsmechanismus zu gewähren, der den Schutz vor Rost und die Witterungsbeständigkeit garantiert. Das Schreiben erläutert deshalb die wichtigsten Reinigungs- und Pflegevorgänge.

biegung und verarbeitung von austenitischem stahl

Anschließend folgt eine Beschreibung der Arbeiten, die mit den austenitischen Stählen verrichtet werden können, sowohl für kalte, also auch warme Formung, mit oder ohne Entfernung von Rohmaterial.

  • Kaltes und warmes Formen, Biegung und Profilierung
  • Zerkleinern, Zerschneiden, Stanzen, Plasma-Lichtbogen- und Laserschneiden
  • Verarbeitungsgrad an den Werkzeugmaschinen zur Entfernung von Spänen
  • Wärmebehandlungen, Glühen und Ausdehnung
  • Schweißung, Hart- und Weichlöten, Schweißfehler
  • Mechanische Verbindungstechniken, Kleben, Korrosion
  • Reinigung nach der Verarbeitung, Kontamination und Fehler
  • Feinverarbeitung der Oberfläche, Restaurierung und Schutz

Ähnliche beiträge